Unser Gästebuch
– Was unsere Gäste sagen

Du hast Lust am Wohnzimmerdinner teilzunehmen, bist dir aber unsicher, was dich erwartet? In unserem Gästebuch erzählen unsere Gäste von ihren Erfahrungen!

Schreib uns eine Bewertung!

Wie hat’s dir gefallen?

Aktuelle Bewertungen

Das sagen unsere Gäste zu uns!

Geschlemmt, gequatscht und wohl gefühlt 🙂

22. März 2020

Ich habe vergangene Woche einen wunderbaren Abend bei der lieben Claire verbringen dürfen. Zugegeben, ich hatte überhaupt keine Ahnung, was mich bei diesem Wohnzimmerdinner so genau erwartet. Aber schon als mir Claire die Türe öffnete und mich mit ihrer herzlichen Art begrüßte, wusste ich, das kann nur ein guter Abend werden. Nach einem Aperitif verlagerte sich unsere Gruppe, die genauso offen und sympathisch war wie ich es mir gewünscht hatte, von der Couch zum Wohnzimmertisch, wo Claire unsere Gaumen dann mit insgesamt drei Gängen verwöhnte. Besonders toll fand ich, dass sie viele frische und hochwertige Zutaten verwendete – das schmeckt man auch, die einzelnen Gänge waren eine wahre Aromen-Explosion auf der Zunge. Umso beeindruckender, dass Claire diesen Effekt ohne übermäßig viel Chichi, sondern einfach nur mit einer herrlich ungezwungenen und ehrlichen Küche erreichte. Auch die Weinbegleitung war exzellent und dank aufmerksamer Gastgeber war das Glas den gesamten Abend nie leer.
Besonders gefreut hat mich, dass Claire und wir, ihre Gäste, uns bald schon eifrig über unseren liebsten Restaurants und Cafés in der Stadt austauschten. Ich bin selbst sehr experimentierfreudig und immer auf der Suche nach neuen Empfehlungen, was kulinarische Adressen angeht. Doch die Foodszene von Leipzig war auch nur eines der Themen, über die wir uns an diesem Abend angeregt unterhielten. Ich hatte das Gefühl, wir hätten noch ewig zusammensitzen und weiterreden können, uns wären nicht so schnell die Themen ausgegangen. Auch weil jeder Gast mit seiner eigenen Persönlichkeit und Lebensgeschichte immer noch einmal ein paar neue Aspekte in die Diskussion einbrachte. Ich persönlich finde eine solche Form des Austauschs mit „Fremden“, die binnen weniger Stunden fast schon zu Freunden, wenigstens aber zu Bekannten wurden, überaus inspirierend und bereichernd.
Wer also einmal über den eigenen Tellerrand schauen und dabei super schmackhaftes Essen auf einem Teller von Claire serviert bekommen möchte, dem kann ich das Wohnzimmerdinner nur wärmstens ans Herz legen!

Sarah

Ein rundum schöner Wohnzimmerdinnerabend mit netten Menschen...

22. März 2020

Für mich war es ein rundum schöner und geselliger Abend bei einem sehr leckerem Essen, gutem Wein und interessanten Gesprächen mit netten Menschen.
Ich hab mich sehr wohl gefühlt. Ein herzliches Dankeschön an Claire für ihre ganz wunderbare angenehme Gastfreundschaft!!

Ariane

Lebendig, Lecker und Lokal

14. März 2020

Gutes Essen bringt auf ganz wunderbare Weise fremde Menschen zusammen. Claire sorgt zusätzlich mit ihrer offenen und liebevollen Art dafür, dass sich alle willkommen fühlen. Das Essen und die Weine waren so köstlich! (Kleiner Nebeneffekt: die eigenen Ansprüche an die heimische Küchen wachsen exponentiell). Wir haben bis in die Nacht hinein gequatscht und gegessen. Meine Allergien waren überhaupt kein Problem und Claire hat extra ihre Gerichte ein wenig angepasst. Dafür bin ich super dankbar, denn das ist noch nicht selbstverständlich. Egal ob Neu-Leipziger/in oder Leipzig-Langzeitkenner/in – in bin mir sicher, dir wird es bei Claire gefallen!

Alexandra

Wie unter alten Freunden ...

10. März 2020

… habe ich mich bei Claires Fischessen am 22. Februar „wiedergefunden“ – so ein Abendessen unter Fremden ist schließlich auch ein Abenteuer mit einem Hauch von ‚Angstlust‘. Doch sprach bald jeder mit jedem, das Gespräch erlahmte keine Minute und bald fühlte ich mich wie unter alten Freunden, die sich nach Jahr und Tag wiedertrafen und von ihrem Leben und Erlebten sprachen und sich zuhörten – eine ganz eigenartig schöne Atmosphäre war das gewesen. Claire mit ihrem kongenialen Partner waren dafür die perfekten Gastgeber – weil man nämlich kaum etwas von ihnen „als Gastgebern“ zu spüren bekam – ausser daß sie von Zeit zu Zeit Richtung Küche huschten. Jene oftmals so manierierte „Gastgeberei“ ist ihnen erfreulicherweise völlig fremd und so fühlt man sich bald „wie zuhause“ und merkt es garnicht, wie die Geisterstunde kommt und geht.
Ebenso unprätentiös ist Claires mediteran angehauchte Küche, die sie da präsentierte mit einem Stück au Point gegartem Oktopus auf Bohnensalat, Lachs auf ‚violettes‘ und Zucchini – dazu köstliche Baguettes – und dreifacher Orange: mariniert, kandiert und als Eis.
Man muss nicht jahrelang befreundet sein, um sich freundschaftlich zu begegnen und Fremdsein erscheint einem völlig überflüssig nach einem solchen Abend !

Peter

Mut wird belohnt

30. Januar 2020

Ja, es ist schon mutig , mit fremden Menschen im Wohnzimmer einer -noch- unbekannten Person zu sitzen. Aber es war ja beim Wohnzimmer-Dinner von Claire.
Die Weinauswahl war himmlisch und ich als Nichtvegetarierin hatte viel kulinarische Freude am vegetarischen Menü. Die Gespräche waren nachdenklich und lustig und als ich dachte, warum will hier jemand schon um 10 gehen, war es zwei Uhr nachts…..

Andrea